Vollkeramik

Es gibt nur sehr wenige Werkstoffe wie Diamanten, die gleichzeitig für Schönheit und höchste Festigkeit stehen. Zirkoniumdioxid ist eine Hochleistungskeramik, die u.a. in der Raumfahrt Anwendung findet.

Die Zirkon-Kronen erfüllen alle Anforderungen für den anspruchsvollen Patienten, der nach metallfreien Alternativen sucht.

Selbst für Allergiker und gesundheitlich geschwächte Patienten sind negative Reaktionen praktisch auszuschließen.

Die hohe Dichte dieser Anfertigungen unterstützt die Mundhygiene und isoliert gegen Kälte- und Wärmeeinflüsse. Sollte im Laufe der Jahre das Zahnfleisch etwas zurückgehen entsteht kein hässlicher Metallrand und man verhindert auch die Pigmentierung der Schleimhaut durch Metallionen.

Zirkonoxid, als natürlicher Bestandteil der Erdrinde, reduziert das Risiko der Entstehung von körperlichen Abwehrreaktionen auf ein Minimum. Die Substanz wurde bereits 1789 entdeckt und danach fast vergessen. Heute wird Zirkonoxid in vielfältiger Weise eingesetzt.

Die Hochleistungskeramik ist auf dem Vormarsch und erobert als Zahnersatz den Mund. Kronen und Brücken aus Zirkonoxid sehen natürlich aus: keine Grauverfärbungen, kein Durchschimmern von Metall wie bei früheren Kronen. Die extrem leistungsfähige Keramik ist wie geschaffen für die Zahnheilkunde: natürlich weiß, bioverträglich, hochfest und belastbar. Das Multitalent findet weitere Verwendung als Hitzeschilde im Space Shuttle, in Bremsscheiben im Porsche oder bei künstlichen Hüftgelenken in der Medizin.

 

Q_AMZ
Zahntechnik Uwe Bußmeier - Marktplatz 1 - 48268 Greven - E-Mail: info@schoene-zaehne.de